english

Zukunftslandschaft
Vision Fliegerhorst OL

AKTUELLES

Nachhaltigkeitskonzepte

Partizipationsprojekte

www.flower-of-sustainability.eu

www.artenvielfalt-route.de

.blog Zukunftslandschaft

links

über uns
  Global denken - Regional handeln

Zukunftslandschaft fokussiert den Dialog zwischen dem städtischen und dem ländlichen Raum und animiert zu einer Umstrukturierung des semi- urbanen Raumes in eine ökologisch aktive Zone.

Energieeinsparung wird in der Zukunftslandschaft nicht allein durch die Verringerung des Co2 Ausstoßes über Emissionen festgelegt, sondern bezieht die Prozess orientierte Entwicklung von Umbaulandschaften im Zusammenhang mit einer mit dem Bioklima konformen Landschaft als Regionale Wertschöpfung mit ein. Dabei wird die Effizienz der Photosynthese ebenfalls zum Bewertungsmaßstab der Qualität eines Energiekonzeptes.

Das Zukunftslabor vermittelt Sensibilität für die unterschiedlichen bioklimatischen Funktionen der Landschaft und für diverse kulturelle Lebensformen und Landwirtschaftsformen, die in kommunalen öffentlichen Umwelteinrichtungen umgesetzt werden können.



 

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10

In diesem partizipatorischen Zukunftslabor, können Sie sich einen persönlichen Zukunftsplan erarbeiten und sich im Netzwerk der Kriterien und Leitlinien regionaler Wertschöpfung in einer Zukunftslandschaft verorten.

In den Menüpunkten finden Sie als Anregung eine Zusammenstellung der Kriterien, Leitlinien und Netzwerke der nachhaltigen Wertregelungen, sowie links zu den AkteurInnen.

Ökologische Konzepte, so wie sie sich im world wide web und in der Literatur anhand potentieller Möglichkeiten und Perspektiven abzeichnen sollen hier ein mediales Forum erhalten, welches besonders die Landschaft, als kosmische Biosphäre in ihrem alltäglichen Beziehungsgeflecht, berücksichtigt.

Das Zukunftslabor fördert die Umsetzung "Ökologisches Gesamtkonzept" , die durch Bürgerbeteiligung die nachhaltige Entwicklung gewährleisten.

Hierzu gehört auch die "Blume für Nachhaltigkeit - flower-of-sustainability", die als methodisches Gestaltungsinstrument zum Kommunizieren und Fragen, Antworten und Vermitteln von persönlichen Lebensstrategien zu den Kontexten der Nachhaltigkeit beiträgt.

 



Impressum